Marc

Woher ich komme…

Dinslaken
Marc Konienczny

Mein Weg zum Sommerlager…

Ferienfreizeit 1997 Lenste, danach war es um mich geschehen… Ich musste weiter dabei bleiben!!!

Ich bin ein Fan von…

Heilig Blut, Die Fantastischen Vier, Little Britain, Stromberg, Simpsons…

Mein prägendstes Sommerlagererlebnis…

„Ich komme abends ins Zimmer der Jungs, weil es total laut ist! (damals waren die Teilnehmer in dem Zimmer Tobi Schulte, Bastian Schulte, Paddy etc.) mache das Licht an, schaue mich um, alles still. Mache das Licht aus, Tür zu! Draußen vor der Tür der Jungs geht mir ein Gedanke durch den Kopf, das ich da gerade was vor mir gesehen habe, was nicht sein kann. Ich mache die Türe auf, das Licht an, um mich erneut zu vergewissern,…. Da haben die Jungs dem tief schlafendem Tobi S. ne Bifi in den Mund gesteckt damit der anfängt zu sabbern,…“ Ich gebe zu, die Idee war super! Pädagogisch natürlich nicht zu unterstützen!!! :) Ein weiteres Erlebnis: Kissenschlacht, das Kissen platzt, und geschätzte 1.000.000 Federn fliegen durchs Zimmer, war natürlich keiner! Is klar!

Meine Lieblingsbeschäftigung…

organisieren

Das wünsche ich mir für die Zukunft…

Eine große Gemeinde St. Vincentius, die miteinander arbeitet! Und nicht das gemeinsame Ziel Jesus Christus aus den Augen verliert!

Ein Gedanke zu „Marc

  1. Pingback: Hl. Blut Sommerlager » Archive » Vorfreude auf den Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.